Warum Crémant zum Essen richtig gut geht

Warum Crémant zum Essen richtig gut geht

Denkst Du bei Crémant auf zuerst ans festliche Anstoßen und Aperitif? Dabei solltest Du viel häufiger Crémant zum Essen trinken, denn aufgrund der Perlage, der Aromavielfalt und der speziellen Säurestruktur passt Crémant hervorragend zum Essen. Also beschränke Dich nicht auf den Aperitif – auch wenn er natürlich ein toller Starter in den Abend ist.

Wenn ich Freunde einlade, dann trinken wir ganz häufig Crémant zum Essen, und meistens sind alle überrascht, wie herrlich das ist. Einerseits hält Crémant mit seiner Spritzigkeit bei stärkeren Aromen mit und durch seine Frische kann er Aromen sogar noch unterstützen. Manchmal passt Crémant sogar besser als ein leichter Weißwein, der nicht genug Wumms hat. Meine Freundin Tina sagte mal „Der räumt auf und strukturiert so richtig gut!“. Der Säuregehalt von Crémant ist insgesamt höher als bei Wein. Deswegen passen generell gut eher fettige und salzige Speisen. Denn es gibt auch ein Watch-out: Bei Speisen mit viel Säure und Schärfe muss ein wenig aufpassen, denn diese werden noch weiter verschärft🌶️

Hier eine kleine Liste von Gerichten, die sehr gut zu trockenen Crémants passen:

  • Quiche Lorraine (s. auch unser altes Familien-Rezept in unserem früheren Beitrag) und Elsässer Flammkuchen

  • Tartes - hier ist unser Favorit eine Tarte mit Zucchini die gerösteten Zwiebeln und Basilikum gelegt werden und dann mit einer Parmesan-Semmelbrösel-Kruste gebacken wird

  • Spaghetti Carbonara

  • Risotto in unterschiedlichen Varianten, z.B. mit Fenchel und Orangenschale oder Radicchio mit Speck

  • Selbstgemachte Burger mit Käse, Speck und Zwiebeln

  • Gegrillte Hähnchenbrust mit einer Marinade aus Soja- und Hoisin-Sauce, dazu sautiertes Gemüse und Jasminreis

  • Milde,thailändische Curries, wie z.B. Massamam Curry

  • Gegrilltes Kalbsrückensteak mit einer Kräutermarinade und Backofengemüse

  • Räucherlachs mit golden Backofenkartoffeln und Crème Fraiche mit Dill

  • Oder einfach knuspriges, frisches Steinofenbrot mit Bayonner Schinken, Oliven und französischem Hartkäse